Rückruf

Telefonnummer

Angebot anfordern

Mein Wasserspender

Mit dem Zertifikat der renommierten SGS Institut Fresenius GmbH wird die professionelle Tätigkeit des Hygienespezialisten für leitungsgebundene Trinkwasserspender nun offiziell bestätigt. Im Rahmen des jährlichen Auditierungsverfahrens ist mein-wasserspender in seiner Funktion als Hersteller leitungsgebundener Trinkwasserspender erfolgreich zertifiziert worden. Die Zertifizierung führte das unabhängige SGS Institut Fresenius durch.

Somit wird die Spezialisierung der Frangart Matthias & Co. GmbH mit ihrer Marke mein-wasserspender in Bezug auf das Thema Hygiene deutlich: „Wir freuen uns über die Zertifikatserteilung durch das Institut Fresenius. Sie bestätigt vor allem die Qualität unserer Arbeit“, so Geschäftsführer Matthias Frangart. „Damit garantieren wir unseren Kunden auch zukünftig einen verantwortungsbewussten und verbraucherorientierten Service.“ Die Frangart Matthias & Co. GmbH setzt bei ihren Produkten neben der Qualität der verwendeten Materialien auf ein ausgereiftes Hygienepaket. Die Anlagen sind vollständig aus Edelstahl gefertigt und damit robust und langlebig. Mit den Produkten von mein-wasserspender verspricht das Unternehmen einen mikrobiologisch einwandfreien, gesunden und kostengünstigen Trinkgenuss.

Das Zertifikat steht für die Einhaltung des HACCP-Konzeptes im Unternehmen. Darin ist der gesamte Fertigungsablauf - vom Wareneingang bis zum endgültigen Produkt - inbegriffen.

HACCP bedeutet „Hazard Analytics Critical Control Point“ und wird auf Deutsch mit „Risiko-Analyse kritischer Kontroll-Punkte“ übersetzt. Bei dem HACCP-Konzept handelt es sich um eine Gefahrenanalyse mit deren Hilfe Risikofaktoren im Bereich der Lebensmittelverarbeitung ausgeschaltet werden können. Als Mitglied der German Water Cooler Association e.V. (GWCA) unterzieht sich mein-wasserspender dieser jährlichen Prüfung.

Das sagen unsere Kunden

„O'zapft is - Erste Flaschen wurden gefüllt, lecker Wasser, vielen Dank! Das Projekt passt gut zu unserer Umweltschule und unterstützt unseren nachhaltigen Gedanken im Umgang mit Ressourcen.“

Michael Nagel, Studiendirektor Berufsbildenden Schulen - Uelzen

„Bei uns ist der Wasserspender an der Schule nicht mehr wegzudenken. Insgesamt wurden im letzten Jahr 16200 Liter Wasser am Wasserspender gezapft. Das entspricht im Mittel 90 Litern pro Schultag“

Dr. Daniel Schaarschmidt-Kiener , Schülervater und Vertreter des Solidarfonds an der Waldorfschule Wahlwies aus Stockach

Ich schätze die Zusammenarbeit mit mein-wasserspender sehr. Wir sind überzeugt vom Konzept und unterstützen jährlich zwei Schulen mit einem Wasserspender

Herr Geske, Technischer Leiter der Stadtwerke Memmingen

Zum Seitenanfang